Spider-Man & The Avengers (2) (Spider-Man Magazin Nr. 55-56 & Avengers Nr. 15)

Heute geht es weiter mit den nächsten Reviews. Zweimal das Spider-Man Magazin und einmal die Avengers Heftserie. 😉

Spider-Man Avengers

Spider-Man Magazin #55 [Panini, Februar 2012]

Eigentlich wollte Spider-Man nur einer jungen Dame helfen, die gerade ausgeraubt wurde. Aber schon bald findet er sich an der Seite von Amora vor den Toren Asgards wieder und muss nicht nur gegen die Krieger der Götterstadt kämpfen, sondern auch gegen Thor selber.

Wie immer bietet das Magazin ein kurzweiliges Abenteuer, das vor allem eines ist. Kindgerecht und dennoch frisch. Eine einfache und trotzdem spannende Geschichte, mit Thor als Gaststar und tollen Zeichnungen von David Nakayama.

FAZIT:

Interessant, spannend von der ersten bis zur letzten Seite, tolle Bilder und einiges an Zusatzwissen, nicht nur für die Kleinen, machen das Spider-Man Magazin jedes Mal zu einem kleinen Spidey-Highlight. Vor allem wenn es sich um so frische Geschichten handelt, die vollkommen ohne den Ballast und die Chronologie der vergangenen 50 Jahre auskommt, den ich aber dennoch nicht auf Dauer missen möchte.

Spider-Man Magazin #56 [Panini, März 2012]

Peter ist schon ein armer Tropf. Erneut muss er sich gegen Flash Thompson und seine Footballfreunde zur Wehr setzen, die seine Tasche geklaut haben. Dummerweise ist da auch sein Spider-Man-Dress drin und so hat er keine andere Wahl, als hinterherzujagen. Doch als er der Truppe in eine alte Eiscreme-Fabrik folgt, trifft er dort nicht nur auf die Schläger, sondern auch einen ganzen Haufen an Bienen und deren Herren Swarm …

Swarm ist eine der wenigen Gegner, die auch heute noch viel zu wenig Beachtung erhalten und eigentlich immer so etwas wie die Z-Liga der Schurkengalerie Spider-Mans symbolisierte. Gerade dann ist es erfrischend schön, wenn er für ein gelungenes, aber leider auch sehr kurzes Abenteuer, wie dieses, aus der Versenkung geholt wird. Für die grafische Umsetzung ist erneut der Routinier David Nakayama verantwortlich, der wie immer seine Arbeit sehr gut macht und mit detaillierten und dynamischen Bildern überzeugt.

FAZIT:

Ich bin seit den Folgen der Spider-Man Animationsserien aus den 80er Jahren (Spider-Man 5000 und Spider-Man und seine außergewöhnlichen Freunde) ein Fan von Schwarm. Denn auch dort hatte er des öfteren sein Unwesen getrieben. Daher freut es mich natürlich, wenn er mal wieder einen kleinen Auftritt hat. Auch wenn die Geschichte nur kurzweilig aber dafür unterhaltsam ist, wie es hier der Fall ist.

Avengers #15 [Panini, Juni 2012]

Die Nachwehen der letzten Ereignisse sind nur allzu spürbar. Der Civil War brachte das Registrierungsgesetz, die Secret Invasion führte zu massivem Misstrauen untereinander. The Siege brachte die Götter Asgards zu Fall und Fear Itself die Angst in jedem nach oben. Besonders trifft dies jedoch auf Dr. Carolina Washington zu. Sie war forensische Ermittlerin bei S.H.I.EL.D., und ihr Vertrauen wurde zerstört. Weshalb wird den Superhelden niemals ihr Handeln vorgeworfen. Wieso sind Menschen wie sie, nur dazu da, um wortlos aufzuräumen. Keine Fragen zu stellen oder gar zu kritisieren. Doch Carolina will dem nicht tatenlos zusehen. Seit Monaten sammelt sie Beweismittel, genetisches Material und Anderes. Während die Avengers sich in der Villa der New Avengers versammeln, weil Tony Starks Rächerturm nur noch ein Haufen Stahl und Betonschrott ist, trifft sich Dr. Washington mit Vertretern einiger anderer Organisationen …
Unterdessen sollen die New Avengers die Verlegung des extrem gefährlichen Norman Osborn aus dem Raft begleiten. Und auch wenn so ziemlich alle gegen diesen Auftrag waren, von dem Steve Rogers hoffte, dass er das Vertrauen in die Helden neu stärkt, kommt, was kommen muss. Norman Osborn erhält Unterstützung von außen und die Helden sind auf diese Art und den Umfang von Verrat nicht vorbereitet …

Die Storys an sich sind nicht schlecht. Doch wieso hat Panini die US-Ausgabe 16.1 der New Avengers nach die 18 der Avengers-Reihe gesetzt? Sie spielt storytechnisch vor der ersten Geschichte und sie ist auch einen Monat vorher in den USA veröffentlicht worden. Weshalb hat man hier die Chronologie durcheinandergebracht? Nur um am Ende der Avengers-Geschichte einen kleine Aha-Effekt zu haben? Tatsache ist, dass dies schon alleine durch das Covermotiv und den Schriftzug „Neue Story! Die Rückkehr der Dark Avengers!“ zunichtegemacht wurde.

Und noch etwas gibt es aus meiner Sicht zu bemängeln. Während in der Avengers-Story Daniel Acuna mit seinen Bildern noch durch ein außergewöhnliches aber extrem faszinierendes Artwork besticht, enttäuscht in der New Avengers-Geschichte der Altmeister Neal Adams. Nicht nur das seine Zeichnungen vollkommen verschoben wirken und fast so als hätte er von Anatomie keinerlei Ahnung, so wirkt sein Panelaufbau lieblos und unübersichtlich, sogar regelrecht chaotisch. An Batman hat er ohne Zweifel wahre Wunderwerke vollbracht, aber hier scheint er überfordert gewesen zu sein. Entweder waren es die Masse an Helden, der Termindruck oder, und das ist nicht böse gemeint, die Zeit seiner guten Arbeiten scheint einfach vorbei.

FAZIT:

Für einen neuen Storybogen mit der Rückkehr der Dark Avengers passiert ausgesprochen wenig. Was dann noch für das Auge geboten wird, schwankt von gut bis unterirdisch. Zusammen mit der planlosen Veröffentlichungsweise von Panini ist es eines der bisher schwächsten Hefte der Serie. Selbst für Fans nur sehr schwer zu empfehlen. Und hier meine ich nicht nur Fans der Avengers und der New Avengers und all ihrer Teammitglieder, sondern auch die von Neal Adams. Tut euch das um Himmels willen nicht an und behaltet ihn so in Erinnerung, wie er bei Batman war. Diese Ausgabe ist auf jeden Fall nichts, womit er sich schmücken sollte. Da kann ich wirklich nur hoffen, dass die nächste Ausgabe in allen Belangen wieder besser wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.