Review Kurzüberblick (20) (Nightwing Paperback Nr. 2, Teenage Mutant Ninja Turtles Nr. 6)

Ein bisschen bunt gemischt wird es im heutigen Kurzüberblick. Denn neben dem zweiten Nightwing-Band mit den Tie-Ins zur Nacht der Eulen gibt es den inzwischen sechsten Band der Teenage Mutant Ninja Turtles, mit der zweiten Hälfte der Micro-Series, die sich mit den vier Freunden der Turtles beschäftigt. Und jetzt viel Spaß mit den Kurzreviews in meiner üblichen Länge … 😀

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

Batman: The Dark Knight #1 [Panini, Juni 2012]

Es ist Mittwoch. Mitte der Woche und Mitte der Reviewstrecke zu den Relaunch-Heften. Heute wird es düster mit Batman: The Dark Knight…

Batman: The Dark Knight #1

Variant Cover A

Eigentlich sollte es ein wunderbarer Abend werden, als Bruce Wayne auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung auftaucht. Doch schon als er Besuch von einem Lieutnant Forbes erhält, der ihm einen Zusammenhang mit Batman vorwirft, droht der Abend ins negative zu kippen. Als er dann auch noch als Batman nach Arkham Asylum gerufen wird, weil dort ein Ausbruch droht, ist es mit der Ruhe vollends vorbei…
Auch Dick Grayson muss nach seiner Zeit als Batman endlich wieder zur Ruhe kommen. Indem er sich sein eigenes Loft mietet und wieder als Nightwing unterwegs ist, hofft er wieder sein eigenes Leben führen zu können. Doch ausgerechnet jetzt taucht Haleys Zirkus wieder in der Stadt auf. Der Ort an dem seine Schicksalhafte Laufbahn als Verbrechensbekämpfer an der Seite von Batman begann, als Tony Zucco den Draht durchtrennte und seine Eltern in den Tod stürzen lies…

FAZIT:

Variant Cover B

Bei „The Dark Knight“ ist es ähnlich wie bei „Superman“. Die Hauptstory interessiert mich kaum, und die Zweitgeschichte ist einfach nur toll. Nicht etwa das The Dark Knight schlecht ist. Es ist einfach nur zu gewöhnlich. Nichts besonderes. Und davon habe ich schon genug. Anders ist es bei Nightwing. Der Kampf mit seiner Vergangenheit, und seine Selbstfindung wirken sehr interessant und ich hoffe das sich daraus einige starke Momente ziehen lassen.
Dennoch werde ich dei Heftserie nicht weiter verfolgen und statt dessen lieber auf ein Nightwing-Trade hoffen.

Neben der regulären Ausgabe, gab es noch zwei Variantcover. Variantcover A (limitiert auf 1500 Exemplare) für 4,95€, war zuerst auf dem Comic-Salon in Erlangen erhältlich und das Variantcover B (limitiert auf 333 Exemplare) für ca. 30€ gab es in Online- und Comicshops.

  • Format: Heft
  • Umfang: 52 Seiten
  • Preis: 4,95€
  • Erscheint: monatlich
  • Beinhaltet: US-Batman: The Dark Knight & US-Nightwing

Batman: Die neuen Abenteuer #6 [Panini, Januar 2004]

Heute endet auch schon die 6-teilige Miniserie um die neuen Abenteuer des Mitternachtsdetektivs. Mit dieser sechsten Ausgabe endet Bruces Jagd auf Hush und nichts wird mehr sein wie es vorher war…

Batman: Die neuen Abenteuer #6

Jason Todd ist zurück. Er ist der Drahtzieher hinter den Ereignissen der letzten Monate. Er hat Batmans Gegner wie Killer Croc, Poison Ivy, Riddler, Joker, Harley Quinn, Scarecrow und auch den zurückgekehrten Harvey Dent manipuliert nur um Bruce zu zerstören. Doch ist auch alles so wie es den Anschein hat? Als plötzlich Jason zerfällt und nur noch Lehmklumpen übrigbleiben ist Batman klar das auch dies nur wieder eine Falle war, die diesmal von Clayface ausgeführt wurde. Der wahre Drahtzieher offenbart sich ihm nur wenige Tage später als Batman einen weiteren Bekannten aufsucht, dem er mehr als nur ein Geheimnis anvertraut hat. Der stumme Harold, welcher ihm jahrelang in der Bathöhle treue Dienste leistete und dem er nie helfen konnte ein normales Leben zu führen, fand jemanden der ihm genau das geben konnte und machte ihn so zu seiner Marionette, denn Hush kann alles und jeden kontrollieren. So kommt es zum Showdown zwischen Batman und Hush, und selbst Batman hätte nicht damit das ausgerechnet ER ihn verraten hätte…
FAZIT:
Das Finale sprengt vieles was ich von Batman bisher gelesen habe. Es überrascht und am Schluss fragt man sich wie man dieses Ergebnis hatte übersehen können. Waren die Hinweise doch so offensichtlich. Blättert man nun die ersten fünf Ausgaben noch einmal durch, dann fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Ganz offensichtlich hat Loeb den Drahtzieher hier präsentiert und dennoch das ganze so geschickt verschleiert, das man es einfach nur übersehen musste. Hush ist eine fulminanter Detektivthriller der Extraklasse, der mit Lees Zeichnungen umso mehr an Fahrt gewinnt.

“Batman: Hush #1 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.
“Batman: Hush #2 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.

Ähnliche Artikel:
“Batman: Die neuen Abenteuer #5 [Panini, November 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #4 [Panini, September 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #3 [Panini, Juli 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #2 [Panini, Mai 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #1 [Panini, März 2003]

Batman: Die neuen Abenteuer #5 [Panini, November 2003]

Mit dem heutigen Heft nähern wir uns langsam aber sicher dem Finale von „Batman: Die neuen Abenteuer“ oder auch „Batman: Hush“…

Batman: Die neuen Abenteuer #5

Batman hat einen ersten Verdacht wer der Drahtzieher sein könnte und deshalb entführt er Talia Head, die Tochter von Ra’s Al Ghul. Doch dieser hat ähnliches bereits erwartet und einen seiner Assassinen in die Bathöhle geschickt um Bruce eine Nachricht zu hinterlassen. Als Batman dann jedoch Ra’s aufsucht muss er erkennen das dieser nicht der vermeintliche Drahtzieher ist, sondern stattdessen selber daran interessiert ist zu erfahren wer Batman dies antut und dafür sogar eine seiner Lazarus-Gruben entweihte. Mit Hilfe von Robin gelingt es Bruce Catwoman auf eine ihr unbekannte Mission zu schicken welche zusammen mit einer Huntress die nicht ganz sie selbst ist und einem Scarecrow auf einem Friedhof endet den nur wenige kennen. Doch wer dort von den Toten auferstanden ist, das überrascht selbst Batman…
FAZIT:
Grandios baut sich immer weiter die Spannung auf. Wenn selbst Ra’s Al Ghul nicht der Drahtzieher ist wer kann es dann sein? Welcher von Batmans Gegnern hat die finanziellen Mittel und das Wissen Bruce dermassen mitzuspielen? Jeph Loeb schafft es mit dieser Hush-Storyline einen Querschnitt durch Batmans Abenteuer zu ziehen und fast jedes wichtige Ereignis mit einzubeziehen, das Personen aus seinem direkten Umfeld betroffen hat.

“Batman: Hush #1 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.
“Batman: Hush #2 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.

Ähnliche Artikel:
“Batman: Die neuen Abenteuer #4 [Panini, September 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #3 [Panini, Juli 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #2 [Panini, Mai 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #1 [Panini, März 2003]

Batman: Die neuen Abenteuer #4 [Panini, September 2003]

Heute beginnt mit der vierten Heftausgabe auch das als alternativ erhältliche 2. Trade „Batman: Hush“ und bringt ein paar unerwartete Wendungen mit sich…

Batman: Die neuen Abenteuer #4

So viele Leben hat der Joker schon zerstört. Barbara Gordon hat er das Rückgrat durchschossen, so das sie nur noch im Rollstuhl sitzen kann. Sarah Essen hat er kaltblütig ermordet und so Jim Gordon einen weiteren Schicksalsschlag zugefügt. Jason Todd hat er gnadenlos zu Tode geprügelt, nur weil er Robin war. Nun ist sein neuestes Opfer Thomas Elliot, Bruce Waynes Jugendfreund. Um so verständlicher ist es daher das Batman nun durchdreht und dem Handeln des Jokers endgültig ein Ende setzen will. Nicht einmal seine neue Liebe Catwoman schafft es ihn davon abzuhalten, und so obliegt es nun einer Person, Batman daran zu hindern den größten fehler seines Lebens zu begehen…
Und trotzdem hat Bruce nicht viel Zeit zu trauern. Der Riddler tritt auf, und entführt einen Panzerwagen mit elf Millionen Dollar. Aber wie so oft in letzter Zeit ist dies auch nur ein weiteres kleines Stück in dem riesigen Puzzle, welches das Leben von Bruce Wayne zerstören soll. Zum Glück kann er dabei auf die Hilfe seines alten Ziehsohnes Dick hoffen und bauen, der ihm als Nightwing zur Seite steht.
FAZIT:
Es werden immer mehr klassische Gegner aufgefahren um diesen Psychothriller zu würzen. Schade dabei ist das diesen immer nur so wenig Platz eingeräumt wird. Zwar ist alles stimmig und dramatisch geschrieben und auch gezeichnet, dennoch denke ich das ein klein wenig mehr bestimmt nicht geschadet hätte. Dies ist aber mehr meine eigene Meinung als eine wirkliche Kritik an den Geschichten bzw. der gesamten Storyline, welche sich weiterhin in einem dramatischen Maße entwickelt.

“Batman: Hush #1 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.
“Batman: Hush #2 (Neuauflage 2006)” bei Amazon kaufen.

Ähnliche Artikel:
“Batman: Die neuen Abenteuer #3 [Panini, Juli 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #2 [Panini, Mai 2003]
“Batman: Die neuen Abenteuer #1 [Panini, März 2003]

DC Comic Klassiker (6): Batman & Superman: Generations – Band #4: 1999-1929 [Carlsen, Dezember 1999]

Mit der heutigen Vorstellung des vierten Bandes von „Batman & Superman: Generations“ beschließe ich die erste Miniserie mit dem Zeitlinienversuch von John Byrne…

Batman & Superman: Generations #4

1999. Zehn Jahre sind seit der Inhaftierung von Superman in die Phantomzone vergangen. Batman (Bruce Wayne Jr.) ist inzwischen bei Ra´s Al Ghul angekommen um seinen verlorenen Vater zu suchen. Doch was er dort findet überrascht selbst ihn. Ra´s Al Ghul ist kein geringerer als sein Vater, der vor einem Jahrzehnt sein Leben gegen das von Ra´s aufs Spiel setzte und dafür Unsterblichkeit gewann. Eine weitere Überraschung für Superman als er aus der Phantomzone zurückkehrt, als er seinen Enkel Clark Wayne kennenlernt, den Knightwing. Bruce Jr. hatte ihn nach dem Tod von Supermans Familie adoptiert und aufgezogen.
2919. Fast tausend Jahre später trifft Batman (Bruce Wayne) auf einem einsamen Planeten ein der Supermans neues Rückzugsgebiet darstellt. Dort schwelgen die beiden dann wieder in Erinnerungen und müssen feststellen, das 1939 gar nicht ihr erstes Aufeinandertreffen war, sondern schon 10 Jahre zuvor ein erstes Treffen stattfand. Damals zwar noch als Superboy und Robin, dennoch ist bei Clark der Groschen schon etwas später gefallen, als Batman ebenfalls einen Robin als Partner hatte. Doch so einfach wie es scheint ist Superman auf dem Planten gar nicht…
FAZIT:
Das Finale von Generations ist gelungen. Die abschließende positive Energie die das Epos zum Ausklang bringt, lässt einen fast die Tragödien der vergangen Jahrhunderte vergessen welche die beiden haben durchleben müssen. Alles in allem ist diese Serie durchaus eine empfehlenswerte Abwechslung.

Wie auch schon für die ersten Bände gilt auch für diesen das der beste Fundort Ebay und die diversen Comicmarktplätze und Foren sind. Oder ihr folgt wie immer meinen Tipps. 😉

“Batman & Superman, Generations, Bd. 4, 1999-1929″ bei Amazon kaufen.

Oder, wie ich auch, immer wieder beim ComicShop meines oder eures Vertrauens nachfragen. Den Comicshop meines Vertrauens findet ihr in den wichtigen Links an der Seite oder ihr mailt einfach an: info@comic-attack.de

Ähnliche Artikel:
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #3: 1979-1989 [Carlsen, November 1999]
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #2: 1959-1969 [Carlsen, Oktober 1999]
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #1: 1939-1949 [Carlsen, September 1999]

DC Comic Klassiker (5): Batman & Superman: Generations – Band #3: 1979-1989 [Carlsen, November 1999]

Heute begeben wir uns mit dem dritten Band bereits in die zweite Hälfte der ersten Miniserie. John Byrne hat schon eine Menge an Geschichte für die beiden Titelhelden des DC-Universums geschaffen und er hat noch immer einiges an Ideen in sich schlummern…

Batman & Superman: Generations #3

1979. Es beginnt mit einer Tragödie. Lois Lane hat Krebs. Und die Hochzeit von Supergirl (Kara) und Batman (Bruce Wayne Jr.) steht kurz bevor. Superman (Clark Kent) ist inzwischen Chefredakteur des und auch Jimmy denkt daran beim Globe Planet aufzuhören und in Rente zu gehen. Bruce Wayne sucht derzeit seinen Widersacher Ra´s Al Ghul auf. Doch die Hochzeit von Bruce Jr. und Kara wird kein freudiges Ereignis…
1989. Nachdem Lex Clarks gesamte Familie getötet hat stürzt dieser in eine tiefe Depression, die darin gipfelt das er Lex vor den Augen der gesamten Welt tötet. Doch so einfach wie es auf den Monitoren aussieht ist die Situation leider nicht. Vielmehr führt seine Tat zu einem Prozess der nicht ganz einfach abläuft und auch dessen Ergebnis, alles andere als normal ist.
FAZIT:
Nachdem schon der letzte Band überwiedend Tragik und Trauer bot, können sich auch hier beide Familien nicht wirklich erholen. Erneut katapultiert Byrne hier seine 2 Protagonisten von einem Gefühlschaos ins nächste. Dies macht Byrne auch noch ohne eine Atempause, wodurch das ganze leider leicht gehetzt wirkt. Dennoch ist es zu jeder Zeit spannend und leider auch tragisch.

Wie schon auch die Bände 1 & 2 der Reihe ist auch dieser 3. Band bereits ein Klassiker. Also die üblichen Märkte abklappern oder meinen Tipps folgen. 😉

“Batman & Superman, Generations, Bd.3, 1979-1989″ bei Amazon kaufen.

Oder, wie ich auch, immer wieder beim ComicShop meines oder eures Vertrauens nachfragen. Den Comicshop meines Vertrauens findet ihr in den wichtigen Links an der Seite oder ihr mailt einfach an: info@comic-attack.de

Ähnliche Artikel:
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #2: 1959-1969 [Carlsen, Oktober 1999]
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #1: 1939-1949 [Carlsen, September 1999]

DC Comic Klassiker (4): Batman & Superman: Generations – Band #2: 1959-1969 [Carlsen, Oktober 1999]

Da die letzten beiden Tage etwas Marvel-lastig waren ist heute wieder einmal DC dran. Weiter geht es mit der zweiten Ausgabe der ersten Generations-Miniserie von John Byrne…

Batman & Superman: Generations #2

1959. Superman ist inzwischen Vater von Sohn Joel (leider ohne Kräfte, und Tochter Kara (zumindest mit halben Superkräften). Auch Batman hat Nachwuchs erhalten Bruce Wayne Jr., der inzwischen gerne in die Fussstapfen seines großen Vorbildes Robin (Dick Grayson) treten möchte. Dieser hat das Kostüm an den Nagel gehängt um erfolgreich Jura zu studieren. Doch die Tatsache das MXYZPTLK und Bat-Laus den jeweils anderen Helden auf die Prüfung stellen sollen um den mächtigsten zu ermitteln, welcher dann einer Rasse von Ausserirdischen gegen eine Invasion zur Seite stehen soll, wirbelt das Leben von Superman und Batman erneut durcheinander.
1969. Joel ist erwachsen und in den Vietnamkrieg gezogen und Kara nutzt ihre Kräfte um als Supergirl gutes zu tun. Währedndessen hat sich Bruce Wayne Jr. den Dress des Robins übergezogen um Seite an Seite mit Batman (Dick Grayson) gegen das Verbrechen zu kämpfen. Bruce Wayne selber hat sich zur Ruhe gesetzt und besucht regelmäßig Alfreds Grab, vor allem wenn er Hilfe und Trost sucht. Doch werden beide Familien im Verlaufe der Jagd auf einen neuen jüngeren Joker, mehr verlieren als ihnen lieb ist…
FAZIT:
In diesem Band überwiegt vor allem die Tragik. Wenige dennoch schöne Momente werden durch zwei Schicksalschläge getrübt. Doch muss man anerkennen, dass gerade solche Erlebnisse das „wahre Leben“ prägen. John Byrne ist es gelungen hier eine Saga zu konstruieren die schon fast einer Drama-Serie wie Dallas gleichkommt. Sogar an familieninterne Zwistigkeiten hat er dabei gedacht.

Wie auch Band 1 der Reihe ist auch dieser wieder bereits ein Klassiker. Also die üblichen Märkte abklappern oder meinen Tipps folgen. 😉

“Batman & Superman, Generations, Bd.2, 1959-1969″ bei Amazon kaufen.

Oder, wie ich auch, immer wieder beim ComicShop meines oder eures Vertrauens nachfragen. Den Comicshop meines Vertrauens findet ihr in den wichtigen Links an der Seite oder ihr mailt einfach an: info@comic-attack.de

Ähnliche Artikel:
Review: [DC Klassiker] Batman & Superman: Generations – Band #1: 1939-1949 [Carlsen, September 1999]

DC Comic Klassiker (3): Batman & Superman: Generations – Band #1: 1939-1949 [Carlsen, September 1999]

Dieses mal befasse ich mich mit einem sehr ergeizigen Projekt, eines sehr begabten Künstlers, der u.a. auch schon für Marvels First Family einen hervorragenden Run hingelegt hat. Die Rede ist von John Byrne und seinem Generations Projekt. Zwei jeweils vierteilige Miniserien sind in den USA erschienen und eine zwölfteilige. Zwei davon haben es nach Deutschland geschafft. Leider waren beide nicht sonderlich erfolgreich, so das vermutlich nicht mehr damit zu rechnen ist das es die dritte Miniserie (oder bei 12 Ausgaben eher Maxiserie) zu einer deutschen Lokalisierung bringen wird.
Dennoch möchte ich euch diese wunderschönen Bände nicht vorenthalten…

Batman & Superman: Generations #1

1939. Bruce Wayne fliegt seiner liebsten Julie nach Metropolis zur Weltausstellung. Dort greift jedoch gerade ein Roboter des Ultra-Humanite das Ausstellungsgebäude an. Schon mit wenigen Handgriffen kann Superman aber das Monstrum aus Stahl besiegen. So beginnt das erste Aufeinandertreffen von Batman und Superman. Doch dies war noch nicht alles vom Ultra-Humanite. Er entführt Lois und will Metropolis mit einer Bombe dem Erdboden gleich machen…
1949. Zehn Jahre sind vergangen und wieder führt ein großes Ereignis zu einem Team Up von Superman und Batman. Der Joker hat die schwangere Lois entführt und versucht so Superman in eine Falle zu locken, nur um ihn mit Kryptonit zu schwächen und dann zu töten. Doch dank der Hilfe von Batman (Bruce Wayne) und Robin (Dick Grayson) kann dieser Plan vereitelt werden. Jedoch wird dabei Supermans ungeborenes Kind goldenem Kryptonit ausgesetzt, was dazu führt das sein Sohn keine Superkräfte bekommen wird…
FAZIT:
Generation ist ein ehrgeiziges Projekt von John Byrne. Er versucht hier ohne große Beachtung der Kontinuität den Verlauf der Leben zweier Helden über einen großen Zeitraum zu erzählen. Das dabei, neben den üblichen Freudenmomenten, auch tragische Ereignisse auftauchen ist zwangsläufig ganz normal.

Da auch dieser Band wieder bereits ein Klassiker ist, ist ein Rankommen nicht mehr ganz so einfach. Also die üblichen Märkte abklappern oder meinen Tipps folgen. 😉

„Batman & Superman, Generations, Bd.1, 1939-1949“ bei Amazon kaufen.

Oder wie ich auch immer wieder beim ComicShop meines oder eures Vertrauens nachfragen. Den Comicshop meines Vertrauens findet ihr in den wichtigen Links an der Seite oder ihr mailt einfach an: info@comic-attack.de