Meine Comic-Einkäufe der Woche (KW 09-11/2020)

Heute bin ich nicht nur reichlich spät dran, sondern sammel auch gleich drei Wochen am Stück. Die letzten Wochen waren ein wenig stressig und dank Corona wird sich das wohl auch in den nächsten Wochen nicht ändern, wobei ich schon jetzt gehörig die Schnauze voll habe. Alle schieben Panik, Schulen, Kitas, usw. sind zu und ich als alleinerziehender Vater muss sehen, wie ich zurecht komme. Nun gut, irgendwie passt es ja doch und bevor ich jetzt auch noch hier ausraste, wegen Corona, zeige ich euch lieber, was in den letzten Wochen den Weg in meine Sammlung gefunden hat. Die Olivia Vieweg Sachen sind übrigens wieder mit Sketch versehen und signiert, was mich besonders freut.

Weiterlesen

Meine Comic-Einkäufe der Woche (KW 08/2020)

Zwei kleine Comics sind es diese Woche geworden. Wobei klein nur auf die Ausgabe „Augenfutter – Die Tagesspiegel Strips“ zutrifft. Denn der Invincible Band von Cross Cult ist mit seinen 336 Seiten von klein ziemlich weit entfernt. Ach ja, und zwei DVDs „Duck Tales – Der Film: Jäger der Verlorenen Lampe“ sowie die limitierte DVD „Endzeit“ mit Sondercover von Olivia Vieweg, sowie drei Spider-Man Hörspiel-CDs gab es auch noch. Sind nur nicht mit auf dem Bild.

Weiterlesen

Endzeit (2012) vs. Endzeit (2018)

Heute möchte ich euch, bevor ich das Review zur Verfilmung auf meinem Blog noch vor Kinostart online bringen werde, wenn jetzt hoffentlich nichts mehr dazwischen kommt, die beiden bisher erschienenen „Endzeit“-Comicveröffentlichungen vorstellen. Die 2018er Neuauflage habe ich bereits vor einigen Monaten hier auf dem Blog veröffentlicht, aber nun habe ich mit etwas Glück auch die Urfassung von 2012, aus dem Verlag Schwarzer Turm, relativ günstig auftreiben können. Daher wollte ich es mir auch nicht nehmen lassen und beide Versionen einmal gegenüberstellen. Weiterlesen

Erfurt und der dritte Comicpark (2019)

Gestern und heute war es zum nun inzwischen dritten Mal soweit, dass Jan „Ed“ Ettingshausen zusammen mit seinem Team und vielen fleißigen Helfern den Comicpark realisiert haben. Und erneut war eine illustre Riege an Gästen eingeladen, um möglichst viele Interessen abzudecken. Anders als letztes Jahr, war ich diesmal leider nur am Samstag vor Ort, was mehrere Gründe hatte. Zum einen war ich diese Woche bereits gesundheitlich angeschlagen und somit nicht hundertprozentig auf der Höhe, zum anderen habe ich schon am Samstag viel von dem erreicht und gesehen, was ich mir vorgenommen hatte, sodass ich drittens am heutigen Sonntag den Tag mit meiner Familie verbringen und den Geburtstag meines Vaters feiern konnte. Anders gesagt, wäre ich fitter gewesen und hätte mein Vater nicht Geburtstag gehabt, wäre ich vermutlich nochmal am heutigen Sonntag, wenn auch vielleicht nur für ein paar Stunden, wieder vor Ort gewesen. Aber auch so habe ich sehr schöne Dinge gesehen und erlebt, mit tollen Leuten und vielen Freunden gequatscht und hier und da neue Bekanntschaften geschlossen. Dieser Bericht soll euch einen kleinen Eindruck wiedergeben, von diesem erneut sehr gelungenen Event. Weiterlesen