Lootcrate Box Juni 2017 „Alter Ego“ (Fotospecial)

Es gibt so Momente, da entscheidet man einfach aus dem Bauch heraus. Dieses hier war so eine spontane Bauchentscheidung. Denn als ich auf Facebook die Werbung für die Lootcrate Box vom Juni 2017 gesehen habe, und mir da ganz frech eine exklusive und limitierte Spider-Man-Figur versprochen wurde, musste ich einfach einmal über meinen Schatten springen und mir zu ersten Mal eine solche Lootbox bestellen. Und was so alles in dieser Box drin war, soll euch dieses Fotospecial zeigen. Und wer zu faul zum Lesen ist, obwohl es ja gar nicht so viel Text ist, der kann sich auch gerne das Youtube-Video ansehen …

Weiterlesen

Die DC Comics Graphic Novel Collection bei Eaglemoss, alle Infos! (Update, die letzten Bände stehen fest)

„Was Hachette mit Marvel kann, das können wir mit DC auch!“, dachte sich wohl Eaglemoss und legt ab sofort die besten Graphic Novels von DCs Superhelden in einer ebenso edlen Aufmachung vor. Doch Eaglemoss geht noch einen Schritt weiter. Neben den besten Geschichten von Künstlern wie Jim Lee, George Pérez, John Byrne, Geoff Johns und Grant Morrison soll jeder Band auch noch einen Nachdruck mit den prägendsten Momenten aus 75 Jahren DC Comics beinhalten. Darunter die Erstauftritte vieler bekannter Helden und Schurken, wie Superman, Batman, Joker und noch vieles mehr. Geplant ist derzeit ein Umfang von 60 Ausgaben, was ebenfalls der Offiziellen Marvel-Comic-Sammlung von Hachette entsprechen würde, genauso wie das geplante Rückenmotiv, welches im Fall der DC Collection von Alex Ross stammt. Weiterlesen

Batman No Man’s Land – Folge 2: Chaos ist vorbestellbar

Die neueste Staffel von Highscore Musics Batman Hörspiel trägt den Namen eines inzwischen klassischen Story-Arcs des dunklen Ritters: No Man`s Land. Episode Eins „Niemandsland“, der auf sechs Folgen ausgelegten Staffel, ist bereits am 31. Oktober diesen Jahres erschienen und schon steht Folge 2 „Chaos“ in den Startlöchern. Wer es nicht erwarten kann, bis die Folge am 19. 12. 2014 erscheint, der kann sie jetzt bereits bei iTunes vorbestellen. Weiterlesen

Batman – Bruce Wayne: Mörder #2 [Panini, Oktober 2003]

Mit dem heutigen zweiten Teil endet auch schon die erste Storyline welche sich dem Alter Ego, Bruce Wayne, als Ziel einer Verschwörung angenommen hat. Fortgesetzt wird das Ganze dann in „Bruce Wayne auf der Flucht“, welches ich auch beizeiten hier vorstellen werde…

Batman: Bruce Wayne – Mörder #2

Bruce sitzt noch immer in Blackgate, zusammen mit seiner Leibwächterin Sasha. Er sagt zu nichts ein Wort. Gibt keine Schuld oder Unschuld zu. Bittet um keine Hilfe, außer Alfred. Mithilfe eines kleinen Codes, den ihm Alfred schon in seiner Jugend beibrachte, bittet er ihn um Unterstützung.
Kurz darauf schlägt Bruce drei Mitinsassen krankenhausreif. Eine Tat, die seine Freunde (Nightwing, Orakel, Robin, Alfred) nicht glauben können. Immer mehr schürt sich die Angst, dass Bruce die Tat doch begangen haben könnte. Immerhin hat er sich seit dem Attentat auf Gordon sehr verändert.
Doch plötzlich ändert sich alles als Bruce aus dem Gefängnis flüchtet, und nicht nur seine Freunde müssen erkennen, dass Bruce tot ist und nur noch Batman überlebt.
FAZIT:
Ein starker Band. Sehr stark. Bruce zerbricht immer weiter. Immer weniger sieht er sich als Mensch, Bruce Wayne, und immer mehr als der Kämpfer Batman.
Gerade das Kapitel „Nagende Zweifel“ aus Batman: Gotham Knight #26, ist ein Meisterwerk. Dreht es sich doch hier größtenteils nur um Alfred und Leslie, die sich gegenseitig, versuchen klar zu werden, was Bruce getan haben könnte. Ob er es wirklich war, oder sie es ihm überhaupt zutrauen würden.
Die gleiche Frage stellen sich in diesem Kapitel auch Dick und Tim. Dick als ersten Robin, der inzwischen erwachsen und selbstständig ist und niemals an seinem Adoptivvater und Mentor zweifeln würde, und Tim als aktueller Robin, der von Dick gelernt hat, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, die zur Wahrheit führen. Besonders gelungen finde ich hierbei den Dialog:

Dick:

  • ERSTENS: Solange du mit Batman oder mir bist, bist du sicher. Wir lassen nie zu, dass dir etwas geschieht.
  • ZWEITENS: Wir geben nie auf. Noch nie ist jemand, der Batmans Mission kennt, umgehauen worden ohne wieder aufzustehen.
  • UND DRITTENS: Batman tötet nicht. Niemals.

Tim:

  • ERSTENS: Jason Todd.
  • ZWEITENS: Jim Gordon.
  • UND DRITTENS: Bisher.
  • Sorry.

Das ist meiner Meinung nach ganz großes Comic-Kino. In dem ganzen Kapitel gibt es gerade mal eine knappe Doppelseite mit Kampfaction, und trotzdem war sie spannender als so manches Großevent der letzten Jahre, in denen in jeder Ausgabe die Welt untergeht.

„Bruce Wayne: Mörder #2“ bei Amazon bestellen.

Batman – Bruce Wayne: Mörder #1 [Panini, August 2003]

Was passiert wenn man nicht Batman, sondern Bruce Wayne an den Pranger stellt? Dieser Thematik hat sich die Storyline „Bruce Wayne: Mörder“ angenommen, die ich Euch heute und morgen präsentieren möchte.

Batman: Bruce Wayne – Mörder #1

Bruce Wayne ist eine Stütze von Gotham, ein bedauerliches Waisenkind, das in jüngster Kindheit beide Eltern durch ein Verbrechen verlor, ein Misanthrop, der fast im Alleingang Gotham nach Niemandsland wieder aufgebaut hat, und er ist ein Mörder. Dies zumindest glaubt die Justiz als Bruce Wayne mit der Leiche von Vesper Fairchild im Arm gefunden wird.
War er es wirklich? Ist es eine Falle? Wer will Bruce oder vielleicht auch Batman schaden? In welchem Zusammenhang steht Sasha Bordeaux damit? Viele Fragen, keine Antworten. Nightwing, Robin, Orakel, Batgirl, sogar Alfred, alle wollen helfen, doch Bruce will keine Hilfe. Er will, muss, es alleine schaffen. Doch manchmal sind Freunde, Verbündete, alles, was man noch hat.
FAZIT:
Als Batman-Gelegenheitsleser versuche ich immer wieder, besondere Storys zu ergattern. Das dabei zwangsläufig auch immer wieder die Storyline „Bruce Wayne: Mörder“ gefallen ist verwundert mich nach dem ersten Band nicht mehr. Atmosphärisch dicht, spannend und mit größtenteils grandiosen Zeichnungen (einzig die Nightwing Geschichte fand ich etwas daneben, da Dick stellenweise wie Michael Jackson aussieht), hat mich dieser Band sofort in seinen Bann gezogen. Einmal mehr wird hier Bruces gemarterte Psyche auf eine harte Probe gestellt, die diesmal nicht Batman als Ziel hat, sondern sein unbeschuldetes Bürgerliches Ich, Bruce Wayne.

„Bruce Wayne: Mörder #1“ bei Amazon bestellen.

Batman (2001-2003) #14 – Officer Down (Teil 3) [Panini, Juni 2002]

Heute folgt auch schon der dritte und abschließende Teil der „Officer Down“-Storyline mit Ausgabe Nummer 14 der Batman-Serie von 2001 bis 2003 aus dem Panini-Verlag…

Weiterlesen

Batman Special #1 – Officer Down (Teil 2) [Panini, Mai 2002]

Heute folgt mit dem Special zur damaligen Batman-Serie auch schon der zweite Teil zur „Officer Down“-Storyline, bevor ich morgen mit Batman #14 diesen Handlungsbogen in Batmans jüngerer Geschichte abschließe…

Weiterlesen

Batman (2001-2003) #13 – Officer Down (Teil 1) [Panini, Mai 2002]

Heute möchte ich mich einmal wieder meinem Lieblings-DC-Character, dem Mitternachtsdetektiv, widmen. Leider kann ich aus finanziellen Gründen nicht alle seine Abenteuer verfolgen, da ich ja auch noch andere Interessen verfolge. Deshalb picke ich mir hier und da immer wieder einmal ältere und erfolgreiche Klassiker heraus um Batman doch noch ein wenig in Action und Abenteuern zu erleben.
Diesmal ist die „Officer Down“-Storyline an der Reihe, die ich in den nächsten Tagen hier vorstellen möchte…

Weiterlesen

Umfrage zum DC New 52 Relaunch bei Panini

Nach dem gestrigen Artikel, würde ich gerne von Euch wissen welche Ausgaben/Serien Ihr Euch voraussichtlich kaufen werdet? Ihr könnt auch mehrere Sachen auswählen und in den Kommentaren auch gerne Eure Meinung oder Prognosen zu den Serien loswerden.

Die Umfrage endet am 16. April 2012.