Meine Comic-Einkäufe der Woche (KW 42/2019)

In dieser Woche gibt es mal wieder zwei Bilder, weil es zwei Lieferungen gab, die nicht direkt aufeinanderkamen. Außerdem sind das eine US-Ausgaben (mehrere Lenticular Hommage-Cover zum Start von Marvel legacy und die zwei neuen Trades mit Gwens neuer Soloserie „Ghost Spider“ und das andere ist die Lieferung zu Sebastian Drewnioks Kickstarter-Kampagne für Tank Nr. 5 inkl. einiger Extras

Weiterlesen

Meine Comic-Einkäufe der Woche (KW 48 & 49)

Da es letzte Woche noch zu wenig war, genaugenommen nur ein Heft und ich mit der aktuellen Geschichte von keinerlei Interesse den Platz sowieso besser gefüllt habe, gibt es diese Woche wieder ein 2-Wochen-Einblick. Nächste Woche könnte dann schon meine letzte Lieferung für dieses Jahr eintreffen, aber das unter Vorbehalt. Diese und letzte Woche waren es auf jeden Fall die vorletzte Simpsons-Veröffentlichung von Moe Szyslak. Und wer mir auf Facebook folgt, der wird gestern dort erfahren haben, dass das letzte Simpsons Comics One Shot Wonder mit dem Titel „Chief Wiggum’s Felonious Funnies“ nicht als Einzelheft in Deutschland erscheinen wird. Derzeit wird geprüft, ob man es eventuell in der Simpsons Kollektion demnächst mit unterbringen kann und darf. Für mich bedeutet dies erneut auf das US-Heft auszuweichen. Aber gut, dazu später mehr, wenn das Heft hier eintrifft, oder beim letzten Bongo Comics des Monats-Review. Zusätzlich gab es noch das aktuelle Lustige Taschenbuch Premium mit Phantomias, wobei ich mich jetzt schon auf die nächste Nummer am 27. Februar 2019 freue, weil Egmont Ehapa Media da ein Darkwing Duck/Duck Tales Crossover veröffentlichen will, wobei das meines Wissens nach einzige bereits in LTB Premium #13 abgedruckt wurde. Ist das dann also ein Nachdruck? Ich werde dem einmal nachgehen. Außerdem gab es noch das vierte Trade der in Deutschland nicht veröffentlichten Serie Amazing Spider-Man: Renew Your Vows (Vol. 2) mit den abschließenden 5 Ausgaben der Serie. Und dann wäre da noch zweimal Frauenpower. Einmal mit Nerd Girl, mit Signatur und Widmung von Sarah Burrini, sowie Autistic-Hero-Girl Band 1 von Daniela Schreiter. Und einen Stickerbogen mit Figuren von Ines Korth (Koloristin bei Nerd Girl und auch bei Endzeit) hat Jörg Faßbender von Kwimbi ebenfalls noch mit dazugepackt, danke …

Weiterlesen

Meine Comic-Einkäufe der Woche (KW 33)

Diese Woche gab es nur eine Hand voll Neuerscheinungen und diese sind auch noch alle von Panini Comics. Die findet ihr auf dem ersten Bild. Aber dann habe ich von einem Freund aus einem Konvolut noch eine Reihe an US-Comics, plus einem deutschen Sammelband aus der Condor-Zeit. Die findet ihr dann auf dem zweiten Bild plus Auflistung welche US-Hefte. Da sind zwar ein paar doppelte dabei, und durch das Konvolut habe ich jetzt einiges doppelt oder dreifach, aber auch meine US-Spidey-Sammlung wächst dadurch langsam weiter …

Weiterlesen

The Amazing Spider-Man 2 – Rise of Electro [Sony Pictures, September 2014]

Ein glückliches Paar?

Wie vielleicht einige von euch wissen, ist Spider-Man mein absoluter Favorit in Sachen US-Superhelden. Seit meiner Kindheit, besonders kurz nach der Wende, begleitet mich der Netzschwinger ohne Pause seit nunmehr 25 Jahren. Daher war und ist es für mich natürlich ein Pflichtkauf, wenn der aktuelle Kinofilm endlich für das Heimkino erscheint. Für mich war es diesmal die Doppel-Blu-ray im Steelbook, auch wenn ich mir gerne die Figuren-Edition gegönnt hätte. Aber die finanzielle Situation lässt es leider aktuell nicht zu. Aber so habe ich mit dem Steelbook wenigstens ein cooles Covermotiv, da mir die normalen Motive der DVD und der regulären Blu-ray nicht zusagen. Die 3D-Blu-ray fällt wegen mangelnder Endgeräte (vor allem TV) aus. Aber nun geht es erstmal um den eigentlichen Film. Weiterlesen

Amazing Spider-Man und (k)ein Ende!

Nachdem Peter Parker im April mit seiner inzwischen dritten Amazing Spider-Man-Serie zurückkehrt, bedeutet dieser Wechsel aber auch das Aus für Superior Spider-Man. Wie man nun in den aktuellen Solicitations von Marvel erfährt, wird Superior Spider-Man mit der im April erscheinenden 31 Ausgabe eingestellt werden. Aber was wird dies für Otto bedeuten? Sicher ist nur eines. Danach wird es nur noch einen Spider-Man geben, und der heißt Peter Parker. Wie auch die erste Ausgabe von Amazing Spider-Man mit Peter Parker, wird Superior Spider-Man #31 mit Otto Octavius 64 Seiten Umfang haben.

SUPSM2013COVER031

Des Einen Ende ist aber nicht nur einfach des Anderen Anfang. Denn Peter Parker kehrt nicht einfach nur zurück. Er hat neben Amazing Spider-Man noch die neue Serie Amazing Spider-Man: Who Am I im Gepäck. Diese wöchentlich, digital only erscheinende Serie wird von Joshua Fialkov geschrieben und von Juan Bobillo, Antonio Fabela, Geoffo Beauleau und JL Mast gezeichnet werden. In der insgesamt 13-teiligen Serie stellt sich Fialkov die Frage, wie sich Peter Parker entscheiden würde, wenn er ohne Gedächtnis mit seinen Kräften und Fähigkeiten erwachen würde. Wird er ohne seine lehrreiche Vergangenheit im Hinterkopf auch ein Held sein, oder wechselt er auf die dunkle Seite?

Amazing_Spider-Man_Who_Am_I

I

The Amazing Spider-Man 2 Official Trailer

Seit heute sind die ersten beiden offiziellen Trailer zum kommenden Amazing Spider-Man Kinofilm online. Einmal die normale offizielle Version und dann die internationale offizielle Version. Im großen und ganzen sind diese zwar gleich, aber ein paar wenige Unterschiede gibt es dennoch. Und der ein, oder andere wird auch hier und da ein paar Kleinigkeiten aus dem großen Marvel Universum entdecken.

Amazing Spider-Man Videospiel (Web Rush Trailer)

Der Kinofilm „Amazing Spider-Man“ steht schon in den Startlöchern und da darf eine Videospielumsetzung natürlich nicht fehlen. Hier gibt es ein paar bewegte Bilder zum neuen Lizenzgame und dem neuen „Web Rush“-Feature.

Viel Spaß damit!

Amazing Spider-Man Nr. 400 – Der Tod von Tante May (Spider-Man Nr. 7 [Panini, August 1997])

Im Paniniforum haben sich vor einiger Zeit ein paar User zusammengeschlossen um die Klonsaga aus dem Spider-Man Universum in einer Art Marathon zu lesen, rezensieren und darüber zu diskutieren.

Darin verknüpft ist auch US-Amazing Spider-Man #400. In dieser bedeutungsschwangeren Ausgabe stirbt die wohl wichtigste Person neben dem Hauptcharakter Peter Parker, alias Spider-Man.
Diese Ausgabe zählt auch heute noch (fast 15 Jahre nach Erscheinen) zu den ganz großen Geschichten der Superheldencomicerzählungen. Autor Jean Marc DeMatteis und Zeichner Mark Bagley schufen ein Meisterwerk der Erzählkunst und Präsentation. Ausserdem ist dieses Heft geradezu sinnbildlich für die Abenteuer von Spider-Man bei dem neben der Action auch immer ein gezielte Dosis an Soap und Dramatik eine sehr große Rolle spielte.

Vorhang auf für eines der emotionalsten Hefte die eine Superheldencomicreihe jemals hervorgebracht hat:

„Das Geschenk“ – Spider-Man #7 (Panini) [August 1997]
„The Gift“ – Amazing Spider-Man #400 (Marvel) [April 1995]

15 Minuten.
Länger braucht Peter nicht nachdem in Dr. Caputo anrief um im Krankenhaus anzukommen.
Zuerst kann er seinen Augen nicht trauen…

…doch seine Tante, May Parker, ist endlich wieder aus dem Koma erwacht.

Auch Ben verfolgt Peters Zusammentreffen von Ausserhalb des Krankenzimmerfensters mit, wobei ihm Peter mit einem Blick deutlich macht das er hier nicht hingehört und nur stört.
Aber Ben ist es egal.
Er ist glücklich, dass es May wieder besser geht. Doch nun wo May wieder gesund zu sein scheint, sieht er keinen Grund mehr in dieser Stadt zu bleiben, die ihm nur Schmerzen und schlimme Erinnerungen bereitet.

Während Ben also mit seinen Gefühlen hadert, spielt der Schakal in Ravencroft sein eigenes Spiel. Einen kleinen Moment lang offenbart er einem der Wärter einen klitzkleinen Einblick in seine teuflischen Pläne, bevor er wieder den geisteskranken spielt und den Wärter so mit einem Wissen, welches er nicht nutzen kann hilflos zurückläßt…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Nur einen Tag nachdem May erwacht ist entlässt sie sich selber zurück nach Hause. Trotz immenser Gegenwehr ihrer Ärztin Dr. Caputo, kehrt sie in das Haus zurück, welches ihr gesamtes gemeinsames Leben mit ihrem Mann Ben und ihrem Neffen Peter (oder doch Ben?) beinhaltet.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Von nun an könnte das Leben von Peter, Mary Jane und May wieder glücklich werden doch da taucht Ben auf um Peter etwas wichtiges mitzuteilen…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

… und so trifft Ben, eine für ihn, endgültige Entscheidung!

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

In den darauf folgenden Tagen genießt Peter die Zeit mit seiner Tante in vollen Zügen und muss dabei auch erkennen, das er sich an vieles aus seiner Vergangenheit nicht erinnern kann. Er sieht sich mit Mary Jane alte Filmaufnahmen aus seiner Kindheit an, wie er mit Onkel Ben spielt und mit seinen Eltern herumtobt, aber er kann sich an nichts davon erinnern.
Von außen wird dies von Judas Travellers Spion, Mr. Nacht, akribisch beobachtet und dokumentiert um dann an Traveller weitergeleitet zu werden.

Die Zeit vergeht und Ben ist noch immer in New York. Immer schwieriger fällt ihm der Abschied, vor allem da die Ungewissheit über seine Herkunft in schier zu zerreissen droht.
Diese Probleme hat der unbekannte mit dem Aussehen von Peter Parker nicht. Seine Probleme sind eher die, dass er keine Erinnerung, kein Geld und keine Unterkunft hat, und so sieht er sich in einer extremen Situation, als ihn ein Polizist anspricht um ihn mit aufs Revier zu nehmen. Doch der Unbekannte flieht geradewegs die Hauswand hoch und ist entsetzt von seinen Fähigkeiten und noch überraschter darüber was er noch alles nicht von sich weiß…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Auch Peter holt sehr viel verlorene Zeit mit seiner Tante May nach. Und so kommt es das die beiden das Empire State Building aufsuchen, auf dem May und ihr späterer Mann Ben auch ihr erstes Rendezvous hatte.
Aber nicht nur dieses Geheimnis hatte May lange Zeit mit sich herumgetragen. Hier oben offenbart sie Peter, das sie längst wusste, dass er Spider-Man ist, und sie erklärt ihm warum sie es ihm gegenüber so lange verheimlicht hat und auch sich selber gegenüber leugnete…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

So schön wie dieser Tag aber auch für die beiden war, so anstrengend war er auch für die geschwächte May und sie bricht zusammen.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Abends zu Hause geschieht dann das unvermeidliche. Tante May entschläft in ihrem Bett an der Seite ihres Neffen Peter, während er ihr aus Peter Pan zitiert. In genau diesem Moment betreten auch Mary Jane und Anna Watson den Raum und sofort liegt der Verlust eines geliebten Menschen spürbar innerhalb und ausserhalb dieses Hauses des Friedens und der Standfestigkeit im Leben der Parkers…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Der Tag der Beisetzung kommt und May wird neben ihrem geliebten Mann beigesetzt.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Sehr viele geliebte Gäste wohnen diesem Ereignis bei und auch ein paar noch eher Unbekannte, welche sich noch am Rande aufhalten.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Auch Ben besucht Mays Grab nachdem die geladenen Gäste gegangen sind, und sich zwischenzeitlich bei Mary Jane und Peter einfinden um der verblichenen May zu Gedenken.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Als es an der Tür klopft und Peter sich zwei Polizisten gegenübersieht, welche ihn sofort wegen Mordes verhaften.

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Als Peter abgeführt wird sieht er auf dem Dach Ben und sofort reift in ihm der Gedanke das Ben dafür verantwortlich sein könnte. Ganz so falsch ist sein Verdacht vielleicht auch nicht, da Ben Mary Jane aufsucht um mit ihr zu reden…

© 1995-2012 Marvel & Subs, Panini

Und damit endet eine über 30jährige Ära welche den Ankerpunkt im Leben von Peter Parker und Spider-Man markierte…

Link zum Klonsaga-Marathon im Paniniforum