In eigener Sache

Auf diesem Blog wird es in der nächsten Zeit ein paar Änderungen und „Störungen“ geben. Der Grund dafür ist, dass sich seit Montag mein Privatleben massiv verändert hat, und dies leider nicht zum Guten. Da bedeutet, neben einer bisher sehr emotionalen und aufwühlenden Woche, auch finanzielle Änderungen. Meinen Comickonsum muss ich ändern und einschränken, was die Breite natürlich ein wenig begrenzt. Einige meiner Abos im Comicshop meines Vertrauens sind mit sofortiger Wirkung gecancelt. Die dazu gehörenden Reviews laufen solange weiter, bis ich beim Abo-Ende angelangt bin. Nicht davon betroffen sind Reviews zu Rezensionsexemplaren. Auch meine Arbeit bei Shock2 habe ich mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Einige Artikel auf diesem Blog werden mit Sicherheit enden und andere gelegentlich pausieren. Ich werde wohl in nächster Zeit keine Panini-Neuheiten vorstellen, und auch sonstige News werden wohl weniger werden oder gar ganz ausbleiben. Definitiv weiterführen werde ich die JL8 (inkl. Special), das Asterix Review Special, die Cheers und Turtles Episoden-Reviews sowie meine existierenden Reviewrubriken. Dennoch kann es zu Verzögerungen kommen. Sprich ich weiß nicht, ob ich meine bisherige Kontinuität beibehalten kann. Andere Reviews werden, wie bereits weiter oben erwähnt, mit dem Ende der Abos auslaufen oder umstrukturiert werden. Ein paar Sachen habe ich bereits vor einiger Zeit geplant, weshalb diese auch wie gewohnt erscheinen werden. Alles was sich nach bisheriger Kontinuität verzögert, sind dann die Artikel, die ich noch nicht fertig und geplant habe.

So, das wäre es von mir zu der Sache, und ich hoffe, dass ihr dem Blog dennoch treu bleibt, auch wenn es ein paar Änderungen geben wird.

100.000 Blogaufrufe (inkl. Großem Gewinnspiel)

Ab und zu gibt es kleine Dinge die es wert sind gefeiert zu werden. 100.000 Blogaufrufe sind so ein Meilenstein. Und weil 100.000 schon eine große Zahl ist, muss ich mir auch etwas Außergewöhnliches einfallen lassen, um das zu feiern. Darum dachte ich mir, statt ein stinknormales Gewinnspiel zu machen, bei dem ihr ein paar Preise abgreifen könnt, drehe ich den Spieß einfach um, und ihr schickt mir Comics, von denen ihr wollt, dass ich diese reviewe. Die Anschrift findet ihr im Impressum.
Ist doch eine gute Idee, oder?
Nicht gut?
Okay. Dann also doch ein ganz normales Gewinnspiel.
Mehr oder weniger.

Weiterlesen

Mueli77s Feine Welt, 2013 in Zahlen, Daten und Fakten

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht diesen Blogs für das Jahr 2013 an. Wem dieser von WordPress.Com verfasste Rückblick zu langweilig ist, der kann sich auch gerne meinen persönlichen Jahresrückblick im Podcast anhören.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieser Blog wurde in 2013 etwa 28.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 10 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieser Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Mueli77s Feine Welt Podcast – Jahresrückblick 2013

Der neueste Podcast von mir ist online und ich hoffe er gefällt euch. 😉

Podcast 2013

Dieser Podcast lässt mich einmal auf das Jahr 2013 zurückblicken. Was gab es Gutes und Schlechtes. Was hat mich beeindruckt und bewegt. Wie lief der Blog und was hat sich verändert. Viele Gedanken und ein ganzes Jahr.

Intro-Song:

  • „Final Countdown 2013“ by Groove Agent © 2013 Groove Agent -> buy it here

Outro-Song:

  • „Neujahr“ by Adel Tawil © Adel Tawil/Vertigo/Capitol, a division of Universal Music GmbH -> buy it here
    (Short Edit for Podcast by Mueli77)

Mueli77s Feine Welt Podcast 2013 mit Jahresrückblick
RSS-Feed
iTunes-Link

00:00-02:22 Intro („Final Countdown 2013“ by Groove Agent)
01:54-03:21 Begrüßung & Info
01:59-05:15 Rückblick 2013 – Privates & Bloginfos
05:16-12:17 Rückblick 2013 – Comics
12:18-16:18 Rückblick 2013 – Games
16:18-18:17 Rückblick 2013 – Musik
18:17-19:36 Rückblick 2013 – Film/TV
19:37-24:25 Rückblick 2013 – Blog
24:26-25:41 Verabschiedung
25:32-27:56 Outro („Neujahr“ by Adel Tawil)

Comic Short Cast auf Podster.de

2 Jahre Mueli77s Feine Welt mit Impressionen vom Zwiebelmarkt 2013 (2)

Heute gibt es den zweiten Teil meines Zwiebelmarktberichtes. Im ersten Teil, den ihr hier findet, habe ich ja bereits darauf hingewiesen, dass am 13. Oktober vor genau 2 Jahren mein Blog mit einem Bericht zum damaligen Zwiebelmarkt online ging. Außerdem findet ihr dort auch die ersten vier Videos vom Live-Auftritt, von Christina Stürmer. Heute gibt es neben einem weiteren Video von Christina Stürmer aber auch noch Videos mit der Zwiebelmarktkönigin und vom Antenne Thüringen Vorprogramm mit Jens Mey und Andreas Heidenreich. Zusätzlich habe ich ein paar Infos und Wissenswertes zum diesjährigen 360. Zwiebelmarkt zusammengetragen.

Der klassische Zwiebelmarkt um 1900. (Foto: Louis Held, © Stadtmuseum)

(Foto: Johannes Elze)

Der 360. Zwiebelmarkt schien am Freitag den 11. Oktober noch ein Reinfall zu werden. Schlechtes Wetter mit Regen und kühlen Temperaturen lockte nur wenige Besucher in die Innenstadt. Doch es wurde besser. Samstag und Sonntag lies sich auch das Wetter erweichen und sorgte wenigstens dafür, dass es nicht mehr regnete und auch die Temperaturen etwas milder wurden. So konnten sich die über 280.000 Besucher am Wochenende vom 11. bis 13. Oktober an 60 Imbiss- und 30 Getränkeständen den Köstlichkeiten des Marktes hingeben, während auf 7 Bühnen verteilt 800 Künstler und Künstlerinnen für die Unterhaltung sorgten. Den größten Andrang verursachte Christina Stürmer auf dem Schlossvorplatz. Wie in einem meiner Videos von letzter Woche zu hören ist, klagte sie darüber, dass es keinen Zwiebelkuchen mehr gab. Aber die Zwiebelmarktkönigin Anni rettete die Ehre der Stadt und brachte zum Ende des Konzertes noch ein ganzes Blech Zwiebelkuchen vorbei.

Anni übereicht Christina Stürmer ein Blech Zwiebelkuchen (© 2013 Thüringen Allgemeine)

Anni übereicht Christina Stürmer ein Blech Zwiebelkuchen
(© 2013 Thüringen Allgemeine)

Neben Christina Stürmer war auch Jule Neigel und band in Weimar. Sie heizte den Zuhörern am Theaterplatz kräftig ein und sorgte mit ihren Klassikern (z.B. Schatten an der Wand) für Gänsehaut. Und sie zeigte auch, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehörte, indem sie auf der Bühne herumturnte und tanzte. Mit über 600 Ständen, von denen 100 traditionelle Zwiebelbauern waren, kann auch der diesjährige Zwiebelmarkt wieder als ein Erfolg gewertet werden. Wie jedes Jahr, so gab es auch diesmal am Samstagvormittag den traditionellen Stadtlauf.

Jule Neigel Live auf der Bühne (© 2013 Thüringer Allgemeine)

Jule Neigel Live auf der Bühne
(© 2013 Maik Schuck)

Seinen Ursprung hat der Zwiebelmarkt als Vieh- und Zippelmarkt ud wurde erstmals am 27. Mai 1653 urkundlich erwähnt. In einer Urkunde wurde der Herzog Wilhelm IV um landesherrliche Unterstützung bei der Marktordnung gegenüber auswärtigen Tuchmachern gebeten. Gegenüber dem Herzog erinnerte der Weimarer Rat daran, „dass sowohl derwegen, alß auch des künftigen Viehe: und Zippelmarkts haltung halber schrieftlicher bevehl nachfolgen sollte“. Später entwickelte sich der Markt immer weiter zu einer überregionalen Attraktion, welche im 19. Jahrhundert bereits über drei Tage ging (Samstag bis Montag, aber ohne den Sonntag) und die inzwischen weit über die anfängliche Markttradition hinausging.

Der klassische Zwiebelmarkt um 1900. (Foto: Louis Held, © Stadtmuseum)

Der klassische Zwiebelmarkt um 1900.
(Foto: Louis Held, © Stadtmuseum)

In der DDR fand der Zwiebelmarkt nur noch am Samstagvormittag statt. Dennoch war die Nachfrage nach Zwiebelzöpfen der aus der ganzen Republik angereisten Besucher so groß, dass diese bereits am frühen Vormittag restlos vergriffen waren. Eine Premiere feierte in den 60er Jahren das Zwiebelinchen, welches ab sofort als Maskottchen für dieses Volksfest diente und auch den größten Zwiebelmarkt im Jahre 1975 zum 1000-jährigen Bestehen der Stadt Weimar schmückte. Nach der Wende gab es erneut Veränderungen, was den Zwiebelmarkt betraf. So wird er seit 1990 wieder an drei Tagen veranstaltet (Freitag bis Sonntag). Die Zwiebelmarktkönigin wird als Gesicht des Volksfestes jedes Jahr eine Woche vorher gewählt, und darf dann ein Jahr lang die Stadt Weimar und den Zwiebelmarkt in aller Welt repräsentieren.

Samstag Abend auf dem Theaterplatz (© Maik Schuck)

Samstag Abend auf dem Theaterplatz
(© 2013 Maik Schuck)

Zum ersten Mal in diesem Jahr gab es auch eine App zum Zwiebelmarkt. Sie listete nicht nur alle bands, alle Bühnen und das gesamte Programm auf, sondern half auch bei der Orientierung im Getümmel vor Ort und bei der Planung der eigenen Sightseeingtour. Die App gab es kostenfrei ab Ende September für iOS, Android und für Windows. Leider ist sie nur dieses Jahr gültig gewesen. Bei entsprechendem Erfolg steht aber einer neuen App im nächsten Jahr nichts entgegen.

Werbung für die App.

Werbung für die App.

Ausschreitungen gab es glücklicherweise kaum welche, sodass der Zwiebelmarkt erneut sehr ruhig verlief. Dennoch gab es wieder einmal wunderliche Regelungen. Das Verkaufsverbot für Alkohol in Glasflaschen, welches ich bereits 2011 (mit Bildern) erwähnte galt auch dieses Jahr. Aber es ging noch ein ganzes Stück weiter. In diesem Jahr durfte sogar der Glühwein nur von Bierverkäufern ausgeschenkt werden. Wein- und Cocktailhändlern wurde dies verboten. Dies führte zu internen Streitereinen unter den Händlern und der Marktleitung, was sogar dazu führte, dass angestammte Händler aus dem Innenstadtverein der Händler austraten. Mit jedem Jahr scheint es sich zu verdeutlichen, dass die Stadt Weimar, die ortsansässigen Händler nur noch abkassieren will, sie aber im Gegenzug zu den ortsfremden Händlern benachteiligt.

Christina Stürmer rockt die Bühne.

Christina Stürmer rockt die Bühne.
(© 2013 Thüringer Allgemeine)

Trotz aller Probleme überwiegt dennoch die Freude. Und somit steigt auch die Vorfreude auf den 361. Zwiebelmarkt im nächsten Jahr vom 10. bis 12. Oktober 2014. Als kleinen Ausklang habe ich nun noch ein paar Videos vom Samstagabend auf der Antenne Thüringen-Bühne.

Copyright der verwendeten Bilder, siehe Bildunterschriften.

Quellen:

2 Jahre Mueli77s Feine Welt mit Impressionen vom Zwiebelmarkt 2013 (1)

Heute am 13. Oktober, vor genau 2 Jahren habe ich diesen Blog mit einem Artikel über den Zwiebelmarkt 2011 eröffnet. Inzwischen hat sich sehr viel getan, vor allem im Comicbereich, und dennoch feiere ich persönlich den heutigen Geburtstag mit einem kleinen Special zum Zwiebelmarkt 2013. In dieser ersten Ausgabe gibt es erst einmal nur Videos zum Auftritt von Christina Stürmer auf der Antenne Thüringen-Bühne am Schlossvorplatz am gestrigen Abend des 12. Oktober. Im Laufe der Woche folgt dann ein weiterer Artikel zum 360. Zwiebelmarkt, mit noch mehr Videos und ein paar zusätzlichen Infos.

Was die Tonqualität betrifft bitte ich um Entschuldigung. Die Tontechniker haben es mit dem Bass sehr gt gemeint, sodass man dies nicht nur im Video unangenehm hört, sondern wir auch Live vor Ort im Magen gespürt haben.

In diesem Sinne, auf das nächste Jahr, dass ihr mir und dem Blog weiterhin die Treue haltet und auch mit Kritik und Lob nicht sparsam seid. Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Blogkollegen, allen voran Mysteriously Buddha, der felißig auf diesem Blog veröffentlicht und Bendrix, der mir immer wieder zuverlässig für die JL8 zur Seite steht und meine Übersetzungsfehler mit einer Engelsgeduld korrigiert.

Danke, an euch alle, an die Kollegen und an euch Fans und Leser.

Mueli77s Feine Welt nun auch anders zu erreichen.

Bisher war mein Blog nur über WordPress und die Eingabe der WordPress-Url zu erreichen. Ab heute aber reicht es auch, wenn ihr www.mueli77.de eingebt. Dann landet ihr auch sofort auf meinem Blog. Die WordPress-Url bleibt natürlich trotzdem erhalten. Aber warum kompliziert, wenn es auch einfacher geht. 😉

2012 in Review – Das vergangene Jahr auf diesem Blog

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

4.329 Filme wurden beim Cannes Film Festival 2012 eingereicht. Dieses Blog hatte 17.000 Besucher in 2012. Wenn jeder Besucher ein Film wäre, dann würde dieses Blog 4 Film Festivals füllen

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Mueli77s Feine Welt ist 1 Jahr alt. (plus Gewinnspiel)

Am 13. Oktober 2011 war es soweit. Mit dem Bericht über den Zwiebelmarkt in Weimar ging Mueli77s Feine Welt online. Seitdem hat sich sehr viel getan und verändert. Nicht nur auf dem Blog, sondern auch bei mir privat. Doch um das Private geht es heute nicht.

Doch welche Entwicklungen hat der Blog seitdem durchgemacht? Anfangs sollte es ein Blog sein, der sich um meine Heimatstadt dreht. Das Problem ist aber, das Weimar alleine, nicht gereicht hätte, um die Seite am Leben zu erhalten. Also beschloss ich meine Hobbys mit einfließen zu lassen und dies mit interessierten Menschen zu teilen. So ergab es sich das aus dem Heimatblog, ein vorrangiger Comicblog wurde, der sich aber auch mit Spielen, Musik und Filme, sowie Serien beschäftigt.
Es dauerte nicht lange und man wurde auf mich aufmerksam. Ich bekam mehr Leser und auch ein wenig Resonanz. Inzwischen habe ich sogar die Anerkennung einiger Verlage erlangt, wodurch ich mit Rezensionsexemplaren das Spektrum an Comicreviews ein wenig erweitern konnte.

Hierfür möchte ich mich vor allem bei Panini Comics, bei den Egmont Verlagsgesellschaften und bei Splitter bedanken, für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich hoffe, dass ich dieses Vertrauen auch weiterhin genießen darf, auch wenn mal eine Review, nicht so positiv ausfällt, weil das Material einfach nichts Besseres hergibt. Aber wer mich kennt, der weiß, dass ich auch den schlechten Dingen versuche etwas Gutes abzugewinnen. Natürlich würde es mich auch freuen, wenn weitere Verlage zu den Unterstützern hinzustoßen würden, aber erzwingen kann man das nicht.

Des weiteren möchte ich mich bei allen meinen Lesern und Abonnenten bedanken. Besonders genannt seien hier Kain Wolfshead, Owley, Novia, Kim, Visitor, HenrX und meine im Moment leider mit anderen Dingen viel zu beschäftigten Blogkollegen HisFalkness und ZeroDeadEye. Ich hoffe das von den beiden bald mal wieder ein kleiner Artikel kommt. 😉

Wie es sich für einen Geburtstag gehört, gibt es natürlich auch Geschenke!

Also her damit.
Wo sind sie?
Keine?
Na gut. Dann gibt es von mir drei kleine Kleinigkeiten!

Doch Ihr müsst etwas dafür tun. Schreibt mir einfach an Blogmail, welcher Euer Lieblingsartikel auf Mueli77s Feine Welt ist und warum? Ihr könnt auch gerne dazu schreiben, welches Paket ihr gerne gewinnen möchtet, aber garantieren kann ich es nicht. 😉
Unter allen Teilnehmern verlose ich diese drei kleinen Pakete:

Ein 9tlg. deutschsprachiges Comicpaket bestehend aus:
Witchblade #9, Cyberforce #6, Weapon Zero #1, WildCATs #4 (Alle Splitter),
Hercules #1 bis #3, Die Maske #1 (Alle Dino) und
Das ruhmreiche Star Team #4 (Condor)

Ein 7tlg. US-Comicpaket, bestehend aus:
Incredible Hulk #393 (Metalliccover)
Incredible Hulk #400 (Hologrammcover)
Incredible Hulk #425 (Hologrammcover)
Uncanny X-Men #300 (Hologrammcover)
X-Factor Special: Prisoner of Love
(alle Marvel)
X-O Manowar #0 (Wraparound Metalliccover)
Turok Dinosaur Hunter #1 Embossed WSS Cover)
(alle Acclaim/Valiant)

Ein Game/Video-Paket, bestehend aus:
Einer Raving Rabbids Video-DVD und
vier Raving Rabbids Sammelfiguren mit Karten und Stickern.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.12.2012, also bis Silvester diesen Jahres. In der ersten Januarwoche werden dann die Gewinner benachrichtigt.

Hinweis: Dieses Gewinnspiel ist eine freiwillige Leistung des Blogbetreibers, und erwirkt keinerlei Rechtsanspruch auf einen Gewinn. Die Teilnehmer erklären sich mit der Teilnahme einverstanden, in gekürzter Form (M. Mustermann aus Musterstadt) namentlich als Gewinner genannt zu werden.

10.000 Blogaufrufe… Vielen Dank!

Seit nicht mal einem Jahr betreibe ich nun diesen Blog, und erst seit Anfang diesen Jahres wirklich aktiver. Nun habe ich mit meinem Team die 10.000er Marke geknackt und diese haben wir vor allem Euch Lesern zu bedanken.

Doch neben Euch Lesern möchte ich auch meinen Teilzeithelfern ZeroDeadEye und HisFalkness danken, dass sie hier gelegentlich ihren „Senf“ ablassen und dies auch von Euch entsprechend anerkannt wird. Bedanken möchte ich mich aber auch bei Panini und der Egmont Ehapa Verlagsgesellschaft die mich inzwischen mit Rezensionsexemplaren für diesen Blog unterstützen. Weitere Anfragen bei Cross Cult, Arboris, Splitter und Carlsen laufen zwar bereits, sind aber bisher leider unbeantwortet geblieben. Das finde ich persönlich sehr schade, da ich so sonst die Möglichkeit hätte euch eine noch größere Auswahl an Rezensionen zu bieten, abseits von meinen eigenen Aboserien und dessen was ich mir leisten kann.
Aber vielleicht ergibt sich da ja noch etwas. 😉

Ich hoffe ebenfalls das ihr mir auch weiterhin die Treue haltet, und wenn es euch gefällt auch gerne weitererzählt. Sollte euch mal etwas nicht gefallen, sagt es ruhig mir. Mail steht ja im Impressum. So kann ich dann wenigstens auf eure Wünsche versuchen zu reagieren und diese evtl. auch umzusetzen.

Daher auch nochmal vielen Dank, an alle die mich bis hierher begleitet haben und auch meinen Blog mit Kommentaren füllen. Hierbei sei speziell Kain, Novia, Kim, Noodles und Visitor erwähnt. Aber auch allen anderen gilt mein Dank und ich freue mich schon wenn die 25.000 Klick-Hürde genommen wurde.

Euer,
Mueli77