Mueli77s Feine Welt, 2013 in Zahlen, Daten und Fakten

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht diesen Blogs für das Jahr 2013 an. Wem dieser von WordPress.Com verfasste Rückblick zu langweilig ist, der kann sich auch gerne meinen persönlichen Jahresrückblick im Podcast anhören.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieser Blog wurde in 2013 etwa 28.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 10 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieser Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Der tägliche Simpsons-Gag #671

Der letzte Tag des Jahres bringt den ersten Werbegag der 21. Staffel.

Viel Spaß damit!

LABF13_werbung

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

„Wenn ich sie töte, müssen sie nicht zahlen – Dr. Nick Rivera“

JL8 Episode #123

Diana ist nun wirklich nicht wie eine typische Prinzessin!

Viel Spaß damit!

(für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Characters © DC Comics, Creative Content © Yale Stewart.

(Fortsetzung folgt…)

JL8 im Web:

Tumblr, Facebook, Twitter

© 2013 Copyright der Übersetzung by „Mueli77’s Feine Welt“. Jegliche Weiterverwendung ohne ausdrückliche Genehmigung untersagt.

Der tägliche Simpsons-Gag #670

Am heutigen vorletzten Tag des Jahres gibt es den letzten Gag der 20. Staffel. Morgen folgt dann bereits der erste Gag der 21. Staffel.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

„Spider-Schwein – Das Musical – Music von – U2 und Alf Clausen“

Mueli77s Feine Welt Podcast – Jahresrückblick 2013

Der neueste Podcast von mir ist online und ich hoffe er gefällt euch. 😉

Podcast 2013

Dieser Podcast lässt mich einmal auf das Jahr 2013 zurückblicken. Was gab es Gutes und Schlechtes. Was hat mich beeindruckt und bewegt. Wie lief der Blog und was hat sich verändert. Viele Gedanken und ein ganzes Jahr.

Intro-Song:

  • „Final Countdown 2013“ by Groove Agent © 2013 Groove Agent -> buy it here

Outro-Song:

  • „Neujahr“ by Adel Tawil © Adel Tawil/Vertigo/Capitol, a division of Universal Music GmbH -> buy it here
    (Short Edit for Podcast by Mueli77)

Mueli77s Feine Welt Podcast 2013 mit Jahresrückblick
RSS-Feed
iTunes-Link

00:00-02:22 Intro („Final Countdown 2013“ by Groove Agent)
01:54-03:21 Begrüßung & Info
01:59-05:15 Rückblick 2013 – Privates & Bloginfos
05:16-12:17 Rückblick 2013 – Comics
12:18-16:18 Rückblick 2013 – Games
16:18-18:17 Rückblick 2013 – Musik
18:17-19:36 Rückblick 2013 – Film/TV
19:37-24:25 Rückblick 2013 – Blog
24:26-25:41 Verabschiedung
25:32-27:56 Outro („Neujahr“ by Adel Tawil)

Comic Short Cast auf Podster.de

Batman Inferno: Hölle (Hörspiel) [Highscore Music, November 2013]

Die zweite Staffel der Batman-Hörspielserie beginnt feurig und bringt einen alten Bekannten mit ins Spiel. Doch zuviel möchte ich hier jetzt noch nicht verraten …

Batman

In Gotham City häufen sich Brandanschläge und diese scheinen auch noch einem Muster zu folgen. Als Brandstifter und Ursache kann Batman sehr schnell einen ehemaligen Insassen von Arkham ausfindig machen, der auf den Namen Enfer hört. Kurze Zeit später steht auch Arkham in Flammen und dieses kleine Manöver erlaubt einem alten bekannten die Flucht aus der Irrenanstalt. Der Joker ist geflüchtet und schwimmt ungesehen in die Freiheit. Wenig später findet er sich in einer mysteriösen Höhle wieder. Seltsam bekannte Waffen und Ausrüstungen befinden sich darin. Und auch ein Fahrzeug. Das Batmobil. Der Joker ist in der Batcave gelandet und als Alfred auftaucht macht er diesen kurzerhand zu seiner Geisel …

Eines gleich vorweg. Das Gemeinste an diesem Staffelauftakt ist der Cliffhanger am Ende. Denn der macht es einem echt nicht leicht, auf die nächste Episode zu warten. Doch erst einmal zu anderen Dingen. Die Folge beginnt damit, dass sich ein Kolumnist über Batman und sein ganzes Bat-Spielzeug lustig macht. Doch dieser hat mit seinem neuen Gegner Enfer, der vom ehemaligen Kinderstar Patrick Bach (u.a. „Silas“, „Jack Holborn“, „Anna“) gesprochen wird, genug zu tun. Bach spielt Enfer sehr überzeugend, wenngleich seine sehr hohe Stimmlage manchmal ein wenig übertrieben klingt. Der Joker wird hingegen von Christian Rudolph passend in Szene gesetzt. Rudolph ist manch einem vielleicht als Synchronsprecher aus „Die drei !!!/Die drei ???“, Die Knickerbocker-Bande“, „Connie“ und „Die Teufelskicker“ bekannt. Seine Stimme passt ideal zum geisteskranken Verstand des Jokers und diese Emotionen schafft er, auch in seine Stimme zu legen. In der Rolle des Rafael del Toro ist ebenfalls Nachrichtensprecher und Moderator Jens Riewa vertreten. Dieser hat bereits in der Hörspielreihe Offenbarung 23 von Highscore Music die Rolle des Nachrichtensprechers ab Folge 42 übernommen.

Batman IF 1

Die neue Folge ist, wie die vorangegangene Staffel, hervorragend in Szene gesetzt worden. Mit jeder Folge steigert sich das Team und diese Selbstsicherheit spürt man als Hörer sehr deutlich. Die Handlung, die auf der gleichnamigen Storyline von Alex Irvine basiert, spielt ungefähr ein Jahr nach Nolans „Batman Begins“. Doch wenn man Nolans Trilogie kennt, ergeben sich genau hier einige Unstimmigkeiten. Denn während in Nolans „Batman The Dark Knight“ suggeriert wird, dass sich Batman und der Joker hier erst kennenlernen, ist er in Inferno bereits Insasse von Arkham und die beiden scheinen sich aus der Vergangenheit zu kennen. Daher ist es besser, diesen Zusammenhang zu ignorieren und sich dem reinen Hörspielgenuss zu widmen. Mit passender Soundkulisse wird auch wieder eine spannende und mitreisende Atmosphäre erzeugt, die den Hörer sofort in ihren Bann zieht.

FAZIT:

Der Auftakt zu Inferno ist sehr gelungen und schürt die Spannung auf den zweiten Teil. Wenn man von ein paar Kleinigkeiten in der Gestaltung, der Synchronarbeit einiger weniger Sprecher und der Verteilung der Monologe absieht, ergibt sich wieder ein mitreisendes Hörspiel, an dem auch diejenigen Freude haben werden, die, wie ich, keine eingefleischten Batman-Fans sind.

Batman IF 2 u 3

Staffel 1:
„Batman – Gotham Knight 1: Der Mann in Schwarz“ als CD bei Amazon kaufen.

„Batman – Gotham Knight 1: Der Mann in Schwarz“ als MP3 Download bei Amazon kaufen.
„Batman – Gotham Knight 2: Krieg“ als CD bei Amazon kaufen.
„Batman – Gotham Knight 2: Krieg“ als MP3 Download bei Amazon kaufen.
„Batman – Gotham Knight 3: Monster“ als CD bei Amazon kaufen.
„Batman – Gotham Knight 3: Monster“ als MP3 Download bei Amazon kaufen.
„Batman – Gotham Knight 1: Der Mann in Schwarz“ bei iTunes kaufen.
„Batman – Gotham Knight 2: Krieg“ bei iTunes kaufen.
„Batman – Gotham Knight 3: Monster“ bei iTunes kaufen.

Staffel 2:
„Batman – Inferno 1: Hölle“ als CD bei Amazon kaufen.

„Batman – Inferno 1: Hölle“ als MP3 Download bei Amazon kaufen.
„Batman – Inferno 1: Hölle“ bei iTunes kaufen.

Der tägliche Simpsons-Gag #669

Der heutige Sonntag bringt den letzten Couchgag der aktuellen 20. Staffel.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

An Hundeleinen werden die Simpsons ins Wohnzimmer geführt. Bei der anschließenden Begutachtung durch den Preisrichter gewinnt Bart den Wettbewerb.

Cheers, Staffel 1, Episode 12 [CBS Studios / Paramount Pictures, 16.12.1982 (US)]

Manchmal ist es wichtig zu unterscheiden, was Wahrheit und was Lügen sind. Doch so einfach ist das leider nicht immer, wie sich in der heutigen Folge zeigt …

Cheers Logo„Dichter oder Spion?“
(The Spy who came in for a cold One)

Weihnachten im Cheers. Carla ist hin und weg, als ein edler Gast mit britischem Akzent (Ellis Rabb) sich als Spion outet. Sie ist begeistert von seinen Geschichten und nur Diane scheint ihm nicht glauben zu wollen. Bis dieser umschwenkt und sich als Schriftsteller ausgibt. Sofort ist Diane feuer und Flamme und hofft einiges von ihm zu erfahren. Doch Sam versucht ihr klarzumachen, dass er weder Spion, noch Schriftsteller ist, sondern einfach nur ein bedauernswerter Mann, der nach Aufmerksamkeit giert …

Welches Geheimnis trägt dieser Mann mit sich herum.

Welches Geheimnis trägt dieser Mann mit sich herum.

Wie schnell sich ein Mensch von ein paar willkürlichen Äußerungen überzeugen lässt, zeigt diese Folge sehr eindrucksvoll. Zuerst in Diane misstrauisch und fast schon aggressiv, aber binnen kürzester Zeit schwenk dies um auf Freude, Neugierde und Begeisterung. Und es ist die erste Folge, in der Diane das Handtuch wirft, und ihren Job an den Nagel hängen will. Dies passiert zwar in späteren Folgen immer wieder, aber hier hat es begonnen.

Diane ist beschähmt, da sie Drinkgeld erhält obwohl sie den Gast bloßgestellt hat.

Diane ist beschähmt, da sie Drinkgeld erhält obwohl sie den Gast bloßgestellt hat.

FAZIT:

Wenn ich ehrlich bin, ist diese Folge zwar inhaltlich nicht wirklich gehaltvoll, aber dennoch gehört sie zu den Episoden, die sich einem ins Gehirn brennen. Warum auch immer. Vielleicht ist es der Humor oder die Figuren, die hier verwendet werden. Abe rinsgesamt würde ich sagen, dass es vorrangig an den Gags der Folge liegt. Allen voran die Auflistung der verschiedenen Studienwege von Diane, die immer wieder zu Verwirrungen unter den Angestellten und Gästen der Bar führt.

Ein Dichter. Diane ist begeistert.

Ein Dichter. Diane ist begeistert.

Copyright aller verwendeten Bilder © 1982-2013 CBS Studios / Paramount Pictures

„Cheers – Die komplette erste Season“ bei Amazon bestellen.

Der tägliche Simpsons-Gag #668

Das Jahr 2013 ist nur noch wenige Tage lang, und die versüße ich euch mit weiteren Simpsons-Gags. Heute folgt ein weiterer Werbetafelgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

„Zahlen sie Siebenlinge und bekommen sie gratis Achtlinge“

Noerden’sche Gedanken (1)

Ab heute präsentiere ich euch in unregelmäßigen Abständen ein paar Gedichte. Diese stammen von meinem Großonkel, der seinerzeit Schauspieler, Regisseur und Autor war. Einige seiner Gedichte wurden auch schon veröffentlicht. Sowohl in einer Zeitung, als auch in Buchform. Inzwischen weilt er nicht mehr unter den Lebenden, aber seine Gedichte leben weiter. Und hier auf dem Blog erfahren sie, zusammen mit ein paar Bildern von mir, erneut eine Veröffentlichung.

(für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Copyright des Textes © 1978-2013 Joseph Noerden und Angehörige
Copyright des Fotos © 2013 Thomas Mülbradt